Trampeltier of Love

Die eher nicht ganz berechenbare, total hippe Quasi-Band aus Bern & Luzern

(feat Simon Hari aka King Pepe, Matto Kämpf, Benjamin Dodell & Marc Unternährer)

Zuviel des Guten ist gerade recht. Sie sind schon separat recht gut, aber zusammen - Sapperlot! Die drei Berner Matto Kämpf, Benjamin Dodell und Simon Hari aka King Pepe sowie der Luzerner Tubist Marc Unternährer. Ersterer liest kurze Geschichten und versucht zu singen. Zweiterer übt sich an verschiedensten Schlagwerken, spielt Blockflöte und überzeugt im Lippenbewegen. Dritterer singt kurze Lieder und steht dazu sogar auf. Vierterer spielt die Tuba dazu. Sie haben Freude an träfen Sprüchen und struben Sätzen. Und: Sie glauben an die grosse Liebe. Das ist lustig, aber auch recht schön. Es gibt einiges an Text zu hören. Das ist lustig und manchmal berührt es auch. Und es hat sogar ein Sousaphon dabei. Denn was die Banane bei den Früchten, ist das Sousaphon bei den Instrumenten: sie verheisst viel Spass. Ansonsten wird Liedgut dargeboten, auch auswendig!

Die Presse ist auch begeistert: «Kämpf singt katzfalsch, Hari versucht zu retten und Unternährer bläst unentwegt von hinten nach vorne. Und Dodell auch. Ausser, dass er nicht bläst.» (Lorenz Bach in "Musik heute")

Mitglieder

Matto Kämpf

Matto Kämpf (Teilzeit-Schneuwly): Gesang, Keyboard, Cinellen, Megafon

Simon Hari

Simon Hari (Teilzeit-Pepe): Gitarre, Gesang, Pfannendeckel, Trompete, Fusstrommel hoch

Marc Unternährer

Marc Unternährer (Vollzeit-Tubist): Tuba, Fusstrommel tief

Trampelhits

Trampeltier of Love's nächste Auftritte

Aktuell sind keine Termine vorhanden.