Trampeltier of Love

Die eher nicht ganz berechenbare, total hippe Quasi-Band aus Bern & Luzern

(feat Simon Hari aka King Pepe, Matto Kämpf, Benjamin Dodell & Marc Unternährer)

Zuviel des Guten ist gerade recht. Sie sind schon separat recht gut, aber zusammen - Sapperlot! Die drei Berner Matto Kämpf, Benjamin Dodell und Simon Hari aka King Pepe sowie der Luzerner Tubist Marc Unternährer. Ersterer liest kurze Geschichten und versucht zu singen. Zweiterer übt sich an verschiedensten Schlagwerken, spielt Blockflöte und überzeugt im Lippenbewegen. Dritterer singt kurze Lieder und steht dazu sogar auf. Vierterer spielt die Tuba dazu. Sie haben Freude an träfen Sprüchen und struben Sätzen. Und: Sie glauben an die grosse Liebe. Das ist lustig, aber auch recht schön. Es gibt einiges an Text zu hören. Das ist lustig und manchmal berührt es auch. Und es hat sogar ein Sousaphon dabei. Denn was die Banane bei den Früchten, ist das Sousaphon bei den Instrumenten: sie verheisst viel Spass. Ansonsten wird Liedgut dargeboten, auch auswendig!

Die Presse ist auch begeistert: «Kämpf singt katzfalsch, Hari versucht zu retten und Unternährer bläst unentwegt von hinten nach vorne. Und Dodell auch. Ausser, dass er nicht bläst.» (Lorenz Bach in "Musik heute")

Booking-Anfrage für das Trampeltier of Love aufgeben!

Das neue Programm von Trampeltier of Love

Jolanda Grunder rettet Jakob Bärtschi

E Gschicht usem Wilde Weste

Dr Köbi isch uf em Harrassli gstange
Das wär ja no gange
We obe drane nid das Seili wär ghanget

1882 verlässt der kleine Köbi Bärtschi mit seiner verarmten Familie die Gemeinde Rüeggisberg. In der Hoffnung auf eine bessere Zukunft fahren sie mit dem Schiff von Hamburg nach New York. Die Grossmutter stirbt auf der Überfahrt, der Vater wird kurz nach der Ankunft erschossen und die Mutter gewaltsam bedrängt. Aus dem kleinen Köbi wird ein Rächer und Revolverheld. Als er am Galgen hängt, ertönt ein Schuss. Jolanda Grunder, seine ehemalige Lehrerin aus Rüeggisberg, hat den Galgenstrick durchschossen und nimmt Köbi mit. Sie gibt ihm eine letzte Chance. Ihr Ziel ist es, Köbi auf den rechten Weg zurück zu führen. Ein schwieriges Unterfangen.

Eine muntere Posse aus dem Wilden Westen auf Berndeutsch. Mit fauchenden Klapperschlangen, psychedelischen Kakteen, sprechenden Geiern, mordenden Menschen, einem sanguinischen Aligator und einem frommen Sheriff.

Trampeltier of Love vertonen diesen längeren Spoken-Word-Text von Matto Kämpf auf ihre eigenwille Art.

Text & Stimme: Matto Kämpf

Musik & Geräusche: Simon Hari, Marc Unternährer & Benjamin Dodell

Amerika sött me gniesse, wüu nähr wird me erschosse.

Mitglieder

Matto Kämpf

Matto Kämpf (Teilzeit-Schneuwly): Gesang, Keyboard, Cinellen, Megafon

Simon Hari

Simon Hari (Teilzeit-Pepe): Gitarre, Gesang, Handtrompete

Marc Unternährer

Marc Unternährer (Vollzeit-Tubist): Sousaphon, Gesang, Körpergrösse

Benjamin Dodell

Benjamin Dodell (div.): Schlagwerk, Blockflöte, Lippenbewegen

Trampelhits

Trampeltier of Love's nächste Auftritte

13.09.24

Jolanda Grunder rettet Jakob Bärtschi
Sternenkeller
Rüti ZH

22.11.24

JUBILÄUMS🥂GALA – 1 AGENTUR, 13 KÜNSTLER:INNEN – EIN EINMALIGER ABEND
Casinotheater
Winterthur